+++ Vereinsnews – Donnerstag, 10.06.2021 – 19:33 Uhr +++

Michael Gouram und Helmut Schönbein übernehmen unsere 1. Mannschaft 

In den vergangenen zwei Wochen haben wir intensive und sehr positive Gespräche mit einigen potentiellen Interessenten geführt. Ziel war es ein Trainergespann zu finden, welches zu 100% zu unserem #veedelsclub und zu unserer jungen Mannschaft passt. Die Suche war erfolgreich: Ab sofort übernimmt Michael Gouram als Chefcoach unsere 1. Mannschaft. Unser bisheriger U23-Coach Helmut Schönbein ist ab sofort als Co-Trainer an seiner Seite. Marc Heckendorf bleibt uns als Torwarttrainer erhalten und wird sich in der kommenden Saison auf die Weiterbildung unserer Keeper aus erster Mannschaft, U23 und U19 konzentrieren.

Der sportliche Leiter Murat Alkan zu unserem neuen Trainerteam:

“Wir freuen uns sehr, dass wir mit Michael einen Trainer gefunden haben, der unseren Deutzer-Weg, unsere Philosophie zu 100% mitgeht. Wir möchten unsere jungen Talente in den Herren-Fußball nachhaltig integrieren. Michael wird mit seiner bodenständigen, aber mitreißenden, empathischen Art unsere Spieler nicht nur sportlich weiterentwickeln, sondern auch eine Düxer-Einheit daraus formen!”

Der 45-jährige gebürtige Kölner war zuletzt als Co-Trainer von Jonas Wendt bei der SpVg Porz in der Landesliga aktiv. Beruflich ist er Geschäftsführer eines Kölner-Bettenfachgeschäftes. Michael ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Neben seiner großen Fußballleidenschaft ist er auch als Marathonläufer unterwegs.

Helmut Schönbein coachte nach zahlreichen Stationen im Kölner Amateurfußball zuletzt erfolgreich unsere U23. Mit ihm gewinnen wir für das Trainerteam unserer ersten Mannschaft ein echtes kölsches Original. Helmut lebt unseren #veedelsclub und identifiziert sich mit unserer Philosophie zu 100%.

Unser sportlicher Leiter Volkan Uzunemin zu unserem neuen Trainerteam:

“Helmut ist ein wahrer Gewinn für unser Team. Mit seiner Mentalität und Empathie wird er unsere Mannschaft weiterbringen und gemeinsam mit Michael in eine intensive Vorbereitung auf unsere kommenden Herausforderungen in der Mittelrheinliga starten.”

Michael Gouram zu seiner neuen Herausforderung im #veedelsclub:

“Zunächst bin ich sehr glücklich und stolz einen Traditionsverein wie Deutz 05 trainieren zu dürfen. Ich bin voller Energie und Motivation die Ziele der Schwarz-Gelben umzusetzen und zu erreichen. Deutz 05 ist ein Verein mit einer langen Tradition und äußerst wichtig für die Umgebung. Die Kinder und Jugendlichen finden hier eine zweite Heimat, wo ihnen Werte und Kultur aktiv vorgelebt werden. Als 1. Mannschaft und damit Aushängeschild des Vereins, wollen wir als Vorbilder vorangehen und die Umgebung mit unserer Art Fußball zu spielen stolz machen. Ich möchte gerne mit den jungen Leuten Power-Fußball spielen und beweisen, dass wir zu Recht in der Mittelrheinliga sind!”

Zu diesen herausfordernden Pandemie-Zeiten merkt Michael an:

“Die Corona Zeit hat uns alle wieder ein bissl geerdet. Fußball war in der Zeit kaum möglich. Die Spieler werden etwas länger brauchen um wieder ihr Top-Level zu erreichen, aber natürlich gilt das auch für die anderen Vereine. Ich denke, wir sind alle unglaublich froh, wenn es endlich wieder richtig losgeht.”

Unser “neuer” Co-Trainer Helmut Schönbein voller Vorfreude:

“Ich danke dem Verein für das Vertrauen in mich und meine Arbeit in unserem Veedelsclub. Ich bin sowas von heiß auf die Arbeit mit dieser geilen Truppe. Die Euphorie ist bei uns allen im Trainerteam und auch im ganzen Verein riesengroß. Auch in den ersten Einheiten merke ich schon, dass unsere Jungs brennen und sich alle in jeder Sekunde des Trainings beweisen wollen. Genau DAS brauchen wir!”

Wir wünschen dem neuen Trainerteam Michael, Helmut und Marc ein gutes Händchen und einen guten Start. Wir freuen uns schon sehr auf unsere gemeinsame Zusammenarbeit!

Auf unserem Foto (v.li.): Murat Alkan, Michael Gouram, Helmut Schönbein und Volkan Uzunemin

#dateshätz #dateskölle #datesveedelsclub


 

 

+++ Vereinsnews – Montag, 07.06.2021 – 22:25 Uhr +++

Cornelia Reese und Marcel Rüth führen unsere #amazonen in die Mittelrheinliga-Saison 2021/22

Verstärkung im Trainerteam unserer #amazonen: Ab sofort übernimmt Cornelia Reese als Trainerin gemeinsam mit Marcel Rüth unsere Frauenmannschaft.

Cornelia Reese ist bei den Schwarz-Gelben keine Unbekannte: Bereits von 2015 bis 2018 schnürte sie für unsere Frauenmannschaft die Schuhe und erlebte zahlreiche Aufstiege mit. Die 31-jährige bringt einiges an Erfahrung aus ihren vorherigen Trainerstationen mit. Als Jugendtrainerin sowohl für Mädchen als auch Jungs war Cornelia fünf Jahre bei Wahn-Grengel, zwei Jahre beim FC Mondorf-Rheidt und zwei Jahre beim FC Hennef 05 aktiv. Anschließend in der Saison 2017/18 engagierte sich die DFB-Elite-Jugend-Lizenz Inhaberin als Co-Trainerin Bei Bayer 04 Leverkusen in der 2. Bundesliga der Frauen und schaffte gemeinsam mit ihrem Team den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Zuletzt war Cornelia in den vergangenen zwei Jahren als Cheftrainerin der Frauen-Landesligamanschaft von Eintracht Hohkeppel aktiv.

Unser sportlicher Leiter Olaf Weißweiler zu der Verpflichtung:

“Ich kannte Conny schon als Spielerin unserer Amazonen. Sie war immer eine Führungspersönlichkeit auf dem Platz. Als Trainerin hat Conny eine enorme Erfahrung im Damenfußball. Sie hat von den B Mädels bis zum Aufstieg mit Bayer Leverkusen in die erste Bundesliga alles durchlaufen. Ich bin von Conny absolut überzeugt, dass sie unsere Mannschaft taktisch uns spielerisch weiter entwickeln wird und wir unser Ziel – den Klassenerhalt in der Mittelrheinliga – erreichen werden. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit unserem Trainerteam Conny Reese und Marcel Rüth!”
Neben ihrer Tätigkeit als Trainerin ist Conny auch als Spielanalystin für den DFB tätig. An ihr größtes Highlight erinnert sie sich heute gerne zurück:
“Es war die Weltmeisterschaft 2014. Da war ich im Spielanalyseteam von der Nationalmannschaft und bin mit Weltmeister geworden. Das waren unglaubliche Momente die mich bis heute prägen und immer wieder Gänsehaut auslösen!”
Auch als Trainerin in der Bayer Leverkusen Fußballschule und bei Feriencamps ist sie regelmäßig am Start, wenn ihr die nötige Zeit bleibt. Beruflich ist Cornelia Sport und Mathe Lehrerin an einem Gymnasium im Bergischen. Conny zu ihrer neuen Herausforderung bei den 05ern:
“Ich freue mich nach drei Jahren zum SV Deutz 05 zurückzukehren, diesmal als Trainerin. Ich habe viele gute Erinnerungen an meine Zeit als Spielerin, in der wir gemeinsam zwei Mal aufgestiegen sind. In den ersten Gesprächen wurde schnell klar, dass der Verein auch weiterhin den Frauenfußball unterstützen will, indem er die Weiterentwicklung der Spielerinnen und somit auch der Mannschaft fördern möchte. Ich freue mich in Zusammenarbeit mit Marcel Rüth einen Teil dazu beitragen zu können, dass wir auch in den kommenden Jahren eine Frauenmannschaft der Schwarz-Gelben in der Mittelrheinliga verfolgen können.”
Besonders freuen wir uns darüber, dass unser Düxer-Urgestein Marcel Rüth unseren #amazonen auch weiterhin die Treue schenkt und in der kommenden Saison ein wichtiger Bestandteil unseres Trainerteams sein wird. Marcel Rüth trainierte bereits vor seinem Engagement im Frauenfußball jahrelang erfolgreich verschiedenste Teams unserer Herren- und Nachwuchsabteilung. Für die 05er hat er schon so manche Schlacht geschlagen. Marcel zur kommenden Saison:
“Es gibt viele Anfragen von neuen Spielerinnen, was zeigt, dass Deutz im Damenbereich bisher gute Arbeit geleistet hat. Um diese Arbeit weiter zu verbessern wurde die 1A Lösung für uns mit Cornelia Reese verpflichtet. Sie verfügt über Erfahrung im Junioren Bereich und – viel wichtiger – auch im Damenbereich. Es ist eine sehr interessante Konstellation – Conny & Rüth – und spannend abzuwarten wie wir gemeinsam das Projekt Amazonen in Düx weiter stärken, darauf freue ich mich schon sehr. Auch das Team ums Team wächst weiter an und wir stehen vor der Verpflichtung eines TOP-Torwarttrainers. Mit Miriam Zaube steht uns von Seiten des Vereins eine geschätzte Ansprechpartnerin zur Seite. Mit Olaf Weißweiler verbindet uns im Deutzer-Frauenfußball eine lange und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Als sportlicher Leiter wird er strategisch arbeiten und unser Team eng begleiten. Besonders beeindruckend und toll finde ich es, dass bereits der Großteil unserer Spielerinnen für die kommende Saison fest zugesagt haben. Schon jetzt merke ich, dass unsere Mädels wieder ALLES für Düx 05 und unsere Farben geben werden. Ich möchte mich an dieser Stelle nicht zuletzt auch herzlich bei all unseren treuen Gönnern, Sponsoren und Fans bedanken, die auch für kommende Saison schon eine unglaubliche Unterstützung zugesichert haben.”

Wir wünschen dem Team einen guten Start in diesen besonderen Zeiten und freuen uns sehr auf unsere gemeinsamen Herausforderungen!

Auf unserem Foto (v.li.): Cornelia Reese & Marcel Rüth

#dateshätz #dateskölle #datesveedelsclub


 

+++ Vereinsnews – Mittwoch, 02.06.2021 – 18:49 Uhr +++

Joahannes Zäh nicht mehr Trainer unserer ersten Mannschaft
Nach offenen, konstruktiven Gesprächen sind wir mit Johannes Zäh, dem Cheftrainer unserer ersten Mannschaft, einvernehmlich übereingekommen, in der neuen Saison 2021/22 getrennte Wege zu gehen und beidseits einen Neuanfang zu starten.
Die Pandemie hat nicht nur gesundheitliche Risiken mit sich gebracht, sondern erforderte und fordert auch weiterhin von allen viel Flexibilität und Durchhaltevermögen. Wir haben gemeinsam mit Johannes die vergangene Zeit evaluiert und sind zu dem Ergebnis gekommen, uns für die kommenden Herausforderungen neu aufzustellen.
Johannes Zäh:
„Leider war die Saison 2020/2021 coronabedingt sehr kurz. Wir hatten uns ehrgeizige Ziele gesteckt, konnten aber aufgrund der Kürze der Saison nicht das zeigen, was in der Mannschaft steckt, auch wenn durchaus eine positive Entwicklung zu erkennen war. Ich möchte mich bei allen Spielern für ihren Einsatz, meinem Trainerteam und bei allen Deutz 05ern für die Unterstützung in den letzten Jahren bedanken. Ich habe mich hier sehr wohlgefühlt. Dem Wunsch des Vereins auf einen Neubeginn, auch in personeller Hinsicht, nach der Coronazwangspause, kann und will ich mich nicht in den Weg stellen. Ich wünsche den Spielern und dem Verein viel Erfolg und alles Gute.“
Johannes Zäh war bei den Schwarz-Gelben zunächst als Coach in der Nachwuchsabteilung tätig, bevor er zuletzt die Verantwortung für die erste Mannschaft übernahm. Für seinen stets engagierten und loyalen Einsatz bedanken wir uns bei ihm von Herzen und wünschen ihm auf seinem weiteren sportlichen Weg viel Erfolg und persönlich alles erdenklich Gute.
Unser sportlicher Leiter Volkan Uzunemin:
„Mit Johannes verbindet uns eine enge Zusammenarbeit. Dies zeigte sich auch in den wertschätzenden Gesprächen der letzten Tage. Wir danken Johannes für seine geleistete Arbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Er wird immer ein gern gesehener Gast bei den 05ern bleiben.”
Zurzeit führen wir intensive Gespräche mit verschiedenen Bewerbern. Die Nachbesetzung dieser für unseren #veedelsclub so bedeutenden Position möchten wir mit der nötigen Ruhe und Präzision angehen. Sobald wir eine finale Entscheidung getroffen haben, werden wir diese umgehend kommunizieren.

 

+++ Vereinsnews – Samstag, 01.05.2021 – 16:49 Uhr +++

Neue sportliche Leitung im Frauen-Fußball

Hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen auf die kommende Saison 2021/22 weiter auf Hochtouren. Die schwarz-gelben #amazonen sind bereits seit vielen Jahren ein fester Bestandteil unseres #veedelsclubs. Auch künftig werden wir den Frauen-Fußball intensiv und aktiv fördern.

Ab sofort übernimmt Olaf Weißweiler die sportliche Leitung für den Bereich Frauen-Fußball. Der 53-jährige gebürtige Kölner ist bereits seit 2017 bei den 05ern als Torhüter-Trainer unserer #amazonen tätig. Darüber hinaus unterstützt Olaf das Team unserer Frauenmannschaft schon seit Jahren sehr eng und ist im Amateurfußball in und um Köln bestens vernetzt. Durch seine empathische, kölsche Art ist Olaf seit Jahren ein geschätzter Trainerkollege bei den Schwarz-Gelben. Wir freuen uns daher sehr, gemeinsam mit Olaf und unserer tollen Mannschaft den Frauen-Fußball auf der #schälsick kontinuierlich weiter zu entwickeln.

Olaf Weißweiler zu seiner neuen Aufgabe:

“Ich bin seit Jahren begeisterter Teil dieser geilen Mannschaft und unseres Veedelsclubs. Nun brauche ich nicht mehr bei Wind und Wetter auf dem Platz zu stehen, sondern kann mich gesamtheitlich und strategisch um die Weiterentwicklung des Frauen-Fußballs in unserem Verein kümmern. Dem Verein danke ich herzlich für das Vertrauen in mich und meine Arbeit. Ich freue mich gemeinsam mit unserem Team die kommenden Herausforderungen anzugehen. Unser klares Ziel ist es, unser Team langfristig in der Mittelrheinliga zu etablieren und dabei ebenso weiterhin attraktiven Fußball für unsere Fans zu bieten!”

Wir freuen uns auf die weitere gemeinsame Zusammenarbeit und wünschen Olaf alles Gute für seine neue Aufgabe in diesen herausfordernden Zeiten!

Auf unserem Foto: Olaf Weißweiler

#dateshätz #dateskölle #datesveedelsclub


 

+++ Vereinsnews – Sonntag, 25.04.2021 – 14:43 Uhr +++

Neue sportliche Leitung im Herren-Fußball

Auch in dieser außergewöhnlichen Zeit laufen intern die Vorbereitungen auf die kommende Saison 2021/22 auf Hochtouren. Wie einigen schon bekannt ist, hat sich unser bisheriger sportlicher Leiter, Marco Kaspers, aus beruflichen Gründen dazu entschieden kürzer zu treten und diese wichtige Position in neue Hände geben zu wollen. Wir möchten uns an dieser Stelle bei Marco für sein unglaubliches Engagement in diesen herausfordernden Zeiten und seine erfolgreiche Arbeit für die Schwarz-Gelben von Herzen bedanken! Marco bleibt uns als Vereinsmitglied erhalten und ist auch in Zukunft ein immer sehr gerne gesehener Gast bei den 05ern.

Nun wird ein neues Team an den Start gehen: Volkan Uzunemin und Murat Alkan werden ab sofort gemeinsam die sportliche Leitung im Herren-Fußball übernehmen.

Der 39-jährige Volkan Uzunemin ist ein Deutzer-Urgestein: Seit 19 Jahren Vereinsmitglied, davon rund elf Jahre als Spielführer unserer ersten Mannschaft. In seiner Rolle als Kapitän hat er für die Schwarz-Gelben schon so manche Schlacht geschlagen. Volkan begleitet bereits seit dem Ende seiner aktiven Fußballerkarriere eng das Team unserer ersten Mannschaft und kennt auch den gesamten Verein wie seine Westentasche.

Volkan Uzunemin zu seiner neuen Aufgabe:

„Nach so vielen Jahren in Deutz und so vielen unglaublichen gemeinsamen Momenten freue ich mich, nun aus anderer Perspektive zum Erfolg unseres Veedelsclubs beitragen zu können. Ich danke dem Verein für das Vertrauen und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Murat, den ich schon viele Jahre kenne und mit dem ich gemeinsam nun die Herausforderungen für die künftige sportliche Ausrichtung der Schwarz-Gelben angehen werde!“

Murat Alkan war nach zahlreichen Stationen im Kölner-Amateurfußball bereits von 2016 bis 2018 bei den Schwarz-Gelben im Nachwuchsbereich als sportlicher Leiter an Bord. Damals gelang den 05ern in der U17 und U19 der Aufstieg in die Junioren-Mittelrheinliga. Nach seinem Engagement in unserer Nachwuchsabteilung wechselte der 45-jährige A-Lizenz Inhaber zu Fortuna Köln und übernahm dort als Cheftrainer die U19. In der Saison 2019/20 gelang dem Team aus der Südstadt der Aufstieg in die U19 Bundesliga West.

Murat Alkan zu seiner neuen Aufgabe:

„Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit Volkan diese spannende Herausforderung zu übernehmen. Volkan kenne ich aus meiner Zeit bei den 05ern noch gut als absoluten Kämpfer und Teamleader der ersten Mannschaft. Mit den Aufstiegen zahlreicher Junioren-Mannschaften und Weiterentwicklung der Strukturen wurde bereits der Grundstein für eine nachhaltige Arbeit gelegt. Diesen Weg wollen wir nun kontinuierlich fortführen. Wir möchten unsere eigenen Talente bestmöglich an den Herren-Fußball heranführen und aktiv integrieren.“

Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Zusammenarbeit! Den Beiden wünschen wir einen guten Start in diesen für uns alle besonders herausfordernden Zeiten.

Auf unserem Foto (v.li.): Murat Alkan und Volkan Uzunemin

#dateshätz #dateskölle #datesveedelsclub