Mit Daniel Costantino präsentiert die Vereinsführung zwar kein neues Gesicht, ihn aber in einer neuen Funktion. Daniel wird zum Start der neuen Saison die sportliche Leitung mit Fokus auf die 1. Mannschaft, 2. Mannschaft und U19 übernehmen.

„Daniel weiterhin mit im Boot zu haben, freut uns sehr. Er hat bereits in den letzten Monaten nicht nur als Cheftrainer, sondern auch interimistisch als sportlicher Leiter seine Expertise und sein Netzwerk mit eingebracht. Da lag es nicht fern, sich für dieses neue – von ihm vorgeschlagene Konzept, mit ihm in dieser Rolle zu entscheiden“, heißt es aus dem Vorstand.

„Aufgrund meiner beruflichen Veränderung, war es mir nicht mehr möglich, konstant dreimal in der Woche auf dem Trainingsplatz zu stehen, welchen Anspruch ich als Trainer jedoch vertrete. Ich bin im Winter nicht mit einer kurzfristigen Vision angetreten, deshalb war die Überlegung, in welcher Funktion ich dem Verein erhalten bleiben kann. Daher werde ich zukünftig meine Erfahrung in den sportlichen Bereich mit einbringen und Struktur und Perspektiven ausbauen“, so Daniel.

Im Zuge dessen wird Raoul Dia – ligaunabhängig, zum Sommer Cheftrainer unserer 1. Mannschaft.

Raoul wird zum Ende dieser Saison sein Amt als Cheftrainer beim SC Blau-Weiß Köln 06 in der Bezirksliga nach 2 Saisons niederlegen. Trainerstation vor Blau-Weiß war die U23 vom SC Borussia Lindenthal-Hohenlind.

„Mit Raoul habe ich meinen Wunschtrainer gewinnen können, der mit seiner Expertise den Weg als Cheftrainer mit dem dazugehörigen Trainerteam begleiten wird“, heißt es weiterhin von Costantino.

„Ich freue mich sehr Teil der großen Deutz 05-Familie zu werden. Mich reizt die spannende und herausfordernde Aufgabe beim Traditionsverein und ich werde mit viel Leidenschaft und Energie an die Aufgabe gehen. Ich liebe den Fußball in all seinen Facetten und jeder in meinem Umfeld weiß welchen Stellenwert dieser Sport in meinem Leben hat und wie akribisch ich arbeite“, so Dia.

„Ich freue mich attraktiven und anspruchsvollen Fußball zu spielen“, heißt es weiterhin von ihm.

„Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Daniel und Raoul, die sich schon seit ihrer gemeinsamen Zeit aus Hohenlind kennen. Die Perspektive auf einen langfristigen gemeinsamen Weg, war uns aus Vereinssicht sehr wichtig“, so Miriam Zaube im Namen des Vorstands.