Mittelrheinliga: Die SV Deutz 05 ist nach dem Abstieg mitten in der Kaderplanung für die kommende Landesliga-Saison. Insgesamt zehn Spieler werden dem Verein erhalten bleiben, Neuzugänge sollen zeitnah präsentiert werden.

Nachdem der Abstieg der Sportvereinigung Deutz 05 in die Landesliga bereits seit längerem feststeht und die vergangenen Wochen aufgrund der personellen Situation sehr angespannt war, arbeiten die Verantwortlichen am Kader und der Struktur für die neue Spielzeit.

Mit Raoul Dia kommt bekanntlich der Wunschtrainer von Daniel Costantino, der ab der kommenden Saison die Sportliche Leitung übernehmen wird. Erfreulicherweise wird Dia von den bisherigen Trainerassistenten Jupp Biyidi, Marc Heckendorf und Nana Eshu unterstützt. Zudem wird Marco Henrichs als Athletiktrainer das Team komplettieren.

“Deutzer Big Five” bleibt: “Starkes Signal”

Zudem kann Deutz im kommenden Jahr weiterhin auf seine Führungsspieler bauen. So haben Tobias Blum, Maurice Nguyen, Niklas Grob, Nico Burbach und Thomas Idel ihre Verträge verlängert. “Die Zusage der ‘Deutzer Big Five’ ist ein starkes Signal”, sagt Costantino. “Es war in der aktuellen Situation nicht zu erwarten, aber es zeigt, wie sehr diese Spieler dem Verein verbunden und ebenso von der Neuaufstellung überzeugt sind.”

>>> Der aktuelle Kader der SV Deutz 05

Erfreulich ist zudem, dass Kevin Schulten, Yannic Schmucker, Mats Goldmann sowie die im Winter dazugekommenen Riki Isobe und Mauriphile Sanganaza dem Verein ein weiteres Jahr erhalten bleiben. Der Kader wird weiterhin von drei aktuellen U19-Spielern ergänzt, die in dieser Spielzeit bereits Erfahrungen im Seniorenfußball machen durften. So haben Zemir Mumbasic, Levente Kovacs und Kaan Özsoy bereits einen Platz im Kader sicher. Leider wird Tim Pütz den Verein verlassen, da es ihn beruflich und privat nach Berlin ziehen wird.

Es wird weiterhin an und vor allem für den Kader der kommenden Spielzeit gearbeitet. Neuzugänge werden sicherlich in den nächsten Tagen präsentiert werden können.